Tag: BDSM Spielzeug (Seite 1 von 2)

Jeder Finger ein anderes Vergnügen

Der Anal Quintuple Glove (den du nicht zwingend nur anal genießen solltest) ist ein vielseitig einsetzbarer BDSM-Handschuh mit verschiedenen Texturen an jedem Finger für aufregende Finger- oder Faustfick-Sessions. Der Glove besteht aus weichem, phtalatfreiem Silikon, das sich leicht an- und ausziehen lässt, und ist mit allen wasserbasierten Gleitmitteln sowie Fisting-Cremes kompatibel.

Während alle Finger durchgehend weich sind, besitzt der Mittelfinger eine harte Eichel an der Spitze, womit du deinen Partner/deine Partnerin zusätzlich stimulieren kannst.

Dieses clevere 6-in-1-Toy eignet sich auch hervorragend für Solo-Nummern oder für heftige Spanking-Sessions.

Anleitung für das Verwöhnen einer Frau:

Bevor ihr loslegt, verteile ausreichend Gleitmittel auf Wasserbasis auf dem Glove. Du kannst nun die strukturierte Handfläche nutzen, um deine Partnerin am Venushügel zu streicheln und zu stimulieren. Bewege dich in sanft aber fest reibenden Bewegungen nach unten zu ihrem Lustzentrum. Benutze den Daumen, um ihre Perle zu stimulieren, damit deine Partnerin schön feucht und erregt wird. Nun kannst du, wenn sie sich bereits vor Wohlgefallen unter dir windet, die Finger der Größe nach Nutzen, um sie anal und vaginal zu verwöhnen. Kleiner Tipp: Spare den Mittelfinger bis zum Schluss auf, und wenn sie kurz vor dem Orgasmus ist, nutze die harte Eichel dieses Fingers, um ihren G-Punkt von innen zu massieren.

Anleitung für das Verwöhnen eines Mannes:

Bevor ihr loslegt, verteile ausreichend Gleitmittel auf Wasserbasis auf dem Glove. Du kannst nun die strukturierte Handfläche nutzen, um deinem Partner mit sanftem Druck die vor Lust empfindlichen Hoden zu massieren. Bewege dich in sanft aber fest reibenden Bewegungen nach unten zu seinem Damm, und massieren auch diesen. Verteile vor dem Eindringen auch genug Gleitmittel auf dem Rektum deines Partners. Du kannst die Finger nun am besten der Größe nach nutzen, um deinen Partner anal zu verwöhnen. Kleiner Tipp: Spare den Mittelfinger bis zum Schluss auf, und wenn er kurz vor dem Orgasmus ist, nutze die harte Eichel, um seine Prostata von innen zu massieren.

BDSM for Beginners

BDSM FAQ

Wofür steht das, BDSM?

Die Abkürzung BDSM steht für Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism.

Die Grundlage von BDSM ist SSC. Was bedeutet das?

SSC steht für Safe, Sane & Consensual. Das bedeutet sicher, gesund und einvernehmlich. Freiwilligkeit und Vertrauen ist die Grundlage für die Ausübung von BDSM.

Welche Rollen gibt es?

Top/Dom: dies ist der dominante Part der BDSM-Beziehung

Sub/Bottom: dies ist der devote/submissive Teil der BDSM-Beziehung, der sich dem Dom/Top unterwirft

Switch: diese Person kann beide Rollen einnehmen, sowohl dominant als auch devot

Domina/Femme-Domme: das weibliche Gegenstück zum Top/Dom

Was ist ein Safeword?

Ein Safeword ist ein vorab vereinbartes Wort oder einvernehmliches Zeichen, das signalisiert, dass es einer Partei zu viel/zu wild geworden ist, und sie möchte das BDSM-Spiel abbrechen.


Anleitung für ein einfaches BDSM-Spiel für neugierige Anfänger

Das wahrscheinlich gängigste und beliebteste BDSM-Accessoire ist der sogenannte Choker, auch Halsband genannt. Am häufigsten sieht man solche, mit einem angebrachten Ring, der sich O-Ring nennt. Dieser basiert auf einem Fingerring, der seinen Namen nach einem Ring, den die Protagonistin O in dem klassischen BDSM-Roman „Geschichte der O“ von Pauline Réage trägt, erhielt. An diesem Ring lässt sich auch super eine Leine anbringen 😉

Choker (Halsband) und Hand- oder Fußgelenksfesseln

Natürlich würden sie nicht Fesselspiele heißen, wenn nicht auch richtige Fesseln im Spiel wären. Für Anfänger oder schmerzfeindliche Fortgeschrittene empfehlen sich da besonders die „Bondage Beginner Wrist or Ankle Cuffs“. Diese sind sehr weich gepolstert und lassen sich dank ihrer Ringe auch an Ketten oder Seilen befestigen.

Wer die einfachen Hand- oder Fußfesseln zu langweilig findet, der kann seinen Partner/seine Partnerin mit einem Fesselset gleich ganz ans Bett anbinden. Ein solches Set platziert man auf dem Lattenrost und legt dann die Matratze oben drauf. Man hat nun die Möglichkeit, sein Gegenüber an Hand- und Fußknöcheln ans Bett zu fesseln. Diese Sets sind unglaublich praktisch, einfach in der Handhabung und sehr zu empfehlen.

Fesseln zum Anbringen am Bett

Was auch sehr beliebt in der Szene ist, sind die sogenannten Flogger. Genau genommen ist ein Flogger nicht wirklich etwas anderes als eine Peitsche. Benutzt werden sie, um damit anderen den Hintern zu versohlen 😉 allerdings, und das wissen viele nicht, lässt sich ein Flogger auch toll dafür verwenden, um deinen Partner/deine Partnerin zu streicheln. Die vielen Enden kitzeln sehr angenehm auf der nackten Haut.

Knebel und Peitsche

Falls du den Flogger doch für Schläge benutzt, dein Gegenüber einfach nicht leise sein kann und du dir schon Gedanken wegen der Nachbarn machst – dann ist es Zeit für einen Knebel. Für Anfänger (oder die, die den Mund nicht zu voll nehmen wollen) empfiehlt sich der „Silicone Bone Gag“ von OUCH!. Dieser Knochen aus hochwertigem Silikon wird deinem Partner/deiner Partnerin nicht nur das Maul stopfen, er/sie hat auch nicht das Gefühl, durch einen Ball oder ähnliches ersticken zu könne, da der Knochen angenehm schmal ist.

Neue Toys zur Orgasmuskontrolle bei Männern

4 neue Penis Plugs von Push Production mit SilikonringenDie 4 neuen Penis Plugs von Push Xtreme Fetish  stimulieren den vorderen Bereich der Harnröhre und sind optimal zur Orgasmuskontrolle bei Männern. Sie besitzen alle einen durchgängigen Stab, mit dem sie die Harnröhre massiv verengen, verschließen und so eine (sichtbare) Ejakulation sicher verhindern.

Zudem besitzen sie einen Eichelring aus schwarzem Silikon, der die Harnröhre zusätzlich durch Druck von Außen verengt und den Plug sicher in Position hält. Der Silikonring ist beweglich und wird in 2 unterschiedlichen Größen mitgeliefert. Dadurch sind sie für nahezu jede Penisgröße passend. So findet jeder, der gerne Orgasmuskontrolle betreibt, hier sicher ein neues Lieblings-Toy.

Scandal! Unsere neuen BDSM-Toys

Scandal - 8-Points-of-Love Bed RestraintPünktlich zum Kinostart des dritten Teils der 50 Shades Filme haben wir die neuen, heißen BDSM-Toys der SCANDAL Serie in unser Sextoy-Sortiment reinbekommen. Sie alle punkten durch hohe Funktionalität und ihr sehr ansprechendes, hochwertiges Design in schwarz oder schwarz-rot.

Sowohl BDSM-Profis als auch Neueinsteiger dürfen sich daher auf viele neue, spannende Fesseln, Peitschen, Knebel, Masken und mehr freuen. Wer noch kein Safeword hat, wir empfehlen ein einfaches „Stop“ ;-)

Masturbationshandschuhe – Spannend für Singels und Paare!

Masturbationshandschuhe bringen spannende Abwechslung beim Streicheln, Massieren oder Fingern von sich oder einem Partner. Ideal beim Vorspiel, zum Vordehnen oder für Fisting. Viele Modelle bieten dabei nicht nur eine besondere Stimulationsmöglichkeit, sondern gleich mehrere.

Der Finger Fucker Handschuh von Oxballs z.B. hat für jeden Finger eine andere Form und Struktur: Der Daumen ist dick und gerillt, der Zeigefinger lang und genoppt, der Mittelfinger extra verdickt, der Ringfinger mit einem Schraubgewinde versehen und der kleine Finger kantig-geriffelt. Jeder einzelne oder auch gemeinsam verwendete Finger sorgt nun beim Streicheln, Massieren oder Penetrieren für variantenreiche Gefühlsmomente.

Etwas anders geht es der FistIt Masturbationshandschuh von Shots an. Hier ist der Daumen gerillt, alle anderen Finger sind intensiv genoppt. Highlight ist ein kleiner Mund zwischen Daumen und Zeigefinger, optimal platziert für lustvolle Handjobs. Statt die Hand zu bewegen, kann man aber auch den Handschuh fest platzieren und aktiv penetrieren – oder penetrieren lassen. Und all das sind nur einige der verschiedenen Einsatzmöglichkeiten dieser spannenden, abwechslungsreichen Sextoys.

Ältere Beiträge